Massener Str. 24 | 59423 Unna | Öffnungszeiten: Mo-Fr 10:00 - 18:00 Uhr - Sa 10:00 - 16:00 Uhr - Tel. 0 23 03 / 96 81 21 | Facebook

Rezepte mit Geflügel und Senf.

Broiler in Senf-Käse-Soße

Zutaten

  • 4 Hähnchenkeulen
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g geriebener Emmentaler
  • 200 ml Brühe
  • 200 ml Weißwein
  • 200 ml Sahne
  • 6 EL Butter
  • 3 EL Altenburger mittelscharfen Senf
  • 2 TL Speisestärke
  • Salz, Pfeffer

Die Keulen mit Pfeffer und Salz würzen. Butter zerlassen, Keulen einlegen und mit der zerlassenen Butter bestreichen. Keulen von beiden Seiten anbraten. Zwiebeln und Knoblauch würfeln und dazugeben. Brühe und Weißwein dazugießen und im Backofen bei 200 °C ca. 15-20 min garen. Die Sahne mit dem Senf und der Speisestärke verrühren und auf den Keulen verteilen. Mit Emmentaler bestreuen und weitere 15-20 min im Ofen garen. Dazu Reis servieren.

Senfhuhn mit Lumaconi

Zutaten

  • 8 Hähnchenflügel oder -schenkel
  • 3 EL zerlassene Butter
  • 4 EL Altenburger mittelscharfer Senf
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 TL Paprikapulver
  • Salz, Pfeffer
  • 3 EL Mohnsamen
  • 400 g frische Lumaconi
  • 1 EL Olivenöl

Die Hähnchenflügel mit der Haut nach unten in eine Auflaufform legen. Butter, Senf, Zitronensaft, Zucker, Paprika mit Salz und Pfeffer mischen. Die oben liegenden Seiten des Hähnchenfleisches mit der Hälfte der Senfpaste bestreichen und 15 min im vorgeheizten Backofen bei 200 °C garen. Die Form aus dem Ofen nehmen und die Hähnchenflügel wenden. Die Oberseiten mit der restlichen Paste bestreichen, mit Mohnsamen bestreuen und für weitere 15 min in den Ofen schieben. Salzwasser in einem großen Topf aufkochen. Die Nudeln darin mit dem Olivenöl bissfest kochen, abgießen und auf einem vorgewärmten Servierteller anrichten. Die Hähnchenflügel darauf legen, mit der Sauce übergießen und sofort servieren.

Putenröllchen mit Senf

Zutaten

  • 6 Putenschnitzel a 220 g
  • 1 Glas Altenburger Französischer Senf Dijon Art
  • 300 g weiße Champignons
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 3 EL Olivenöl

Putenschnitzel gleichmäßig flachklopfen und mit Senf bestreichen. Champignons in dünne Scheiben schneiden und auf die Schnitzel legen. Mit Schnittlauch bestreuen und einrollen. Die Rouladen bei mittlerer Hitze ca. 15-20 min zugedeckt anbraten, dabei immer wieder wenden. An einer Roulade die Garprobe machen und anschließend zugedeckt abkühlen lassen. Unmittelbar vor dem Servieren die Rouladen in 3 cm dicke Scheiben schneiden und mit Zahnstochern feststecken. Zu kaltem Buffet servieren.

Hähnchen in Kokos-Curry-Soße

Zutaten

  • 4 Hähnchenfilets
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 200 ml Kokosmilch
  • 100 ml Geflügelbrühe
  • 50 ml Orangensaft
  • 2 EL Honig
  • 2 Msp. gemahlener Safran
  • 3 EL Altenburger mittelscharfer Senf
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Orangen
  • Curry
  • Öl

Die Hähnchenfilets waschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Mit Salz, Pfeffer und Curry würzen. In einem Topf Speiseöl erhitzen und die Hähnchenbrustfilets darin braten, herausnehmen und warmstellen. Für die Soße Frühlingszwiebel putzen, waschen und schräg in Scheiben schneiden. Im gleichem Fett, in dem die Hähnchenbrustfilets gebraten wurden, die Frühlingszwiebel andünsten. Kokosmilch und Brühe hineingießen und aufkochen. Soße mit Orangensaft, Honig, Safran und Senf verfeinern. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken. Die Soße kann noch mit hellem Soßenbinder nach Belieben angedickt werden. Orangen schälen, weiße Haut entfernen und das Fruchtfleisch in dünne Filets schneiden. Die Filets in die Soße geben und kurz mit erhitzen. Dazu mit Pistazien verfeinerten Reis servieren.

Senf-Chili Chicken Wings

Zutaten

  • 1 kg Hähnchenflügel
  • 1 EL Honig
  • 8 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Paprikapulver
  • je 1 rote und grüne Chilischote
  • ½ TL geriebener Ingwer

Die Hähnchenflügel waschen und trocken tupfen. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Senf mit Honig, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Paprikapulver verrühren. Chilischoten putzen, waschen, sehr fein würfeln und mit den geriebenen Ingwer unterrühren. Die Hähnchenflügel mit der Marinade bestreichen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und ca. 30 min bei 200 °C garen. Dazu knuspriges Brot reichen.

Entenbrust mit Senf-Kräuter-Kruste und Rosenkohl

Zutaten

  • 600 g Entenbrust
  • 3 EL Französischer Senf Dijon Art
  • 1 TL getrocknete Kräuter der Provence
  • etwas Salz, Pfeffer
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Zwiebel
  • 600 g Rosenkohl
  • 1 EL Butter
  • etwas Rosmarin

Die Entenbrust kalt abspülen, abtupfen und die Fettschicht einige Male kreuzweise einschneiden. Den Senf mit den getrockneten Kräutern, Salz und Pfeffer vermischen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin zuerst auf der Fettseite, dann auf der anderen, jeweils etwa 5 min anbraten. Herausnehmen, 2 EL Fett abnehmen und beiseite stellen. Die Entenbrust beidseitig mit der Senfmischung bestreichen und das Fleisch zurück in die Pfanne geben. Den Deckel auflegen und weitere 10 min bei mittlerer Hitze fertig garen. Es sollte beim Anstechen hellroter Fleischsaft austreten. Die Entenbrust zugedeckt warm halten.

Die Zwiebel schälen, fein hacken und in der Entenpfanne kurz anbraten. Den Rosenkohl putzen und in kochendem Salzwasser etwa 10 bis 15 min bissfest garen. In ein Sieb abgießen, die Butter mit dem zurückbehaltenen Entenfett im Topf zerlaufen lassen und den Rosenkohl darin schwenken. Die Entenbrust in Scheiben schneiden und mit dem Rosenkohl anrichten. Die Zwiebel über den Rosenkohl geben und mit frischem Rosmarin garnieren.

Geflügelpfanne in Senf-Sahnesoße

Zutaten

  • 300 g Hähnchenbrustfilet
  • 200 g Möhren
  • 200 g Porree
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne
  • heller Soßenbinder

Das Hähnchenbrustfilet würfeln, anbraten und aus der Pfanne nehmen. Die Möhren und die Zwiebel in Würfel und den Porree in Ringe schneiden. Alles in der Pfanne andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen und das Fleisch zugeben. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und ca. 15 min köcheln lassen. Die Sahne und den Senf zugeben und mit dem hellen Soßenbinder binden. Dazu schmeckt Reis.

Gefüllte Putenrouladen

Zutaten

  • 300 g Möhren
  • Salz
  • 12 Putenschnitzel a 50 g
  • 100 g Altenburger mittelscharfer Senf
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 2 EL Öl
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne
  • 2 EL heller Saucenbinder
  • Petersilie
  • Pfeffer
  • Holzstäbchen

Möhren in Scheiben schneiden und 2-3 min in Salzwasser garen. Schnitzel mit Senf bestreichen und Möhren darauf verteilen. Zwiebeln in 12 Stücke schneiden und je ein Stück auf die Schnitzel legen. Zusammenrollen, mit Holzstäbchen feststecken und in Öl 8-10 min braten. Mit der Brühe ablöschen und 15 min schmoren lassen. Die Rouladen aus der Pfanne nehmen. Fond durchsieben, die Sahne zufügen und aufkochen lassen. Mit Saucenbinder andicken, abschmecken und mit Petersilie garnieren.

Geschmorte Entenkeulen mit Petersilienkruste in Wachholder-Rotwein

Zutaten

  • 4 Entenkeulen a 350 g
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 EL Butterschmalz
  • Öl für das Backblech
  • 800 g kleine runde Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 35 Wacholderbeeren
  • 1 ½ Bund glatte Petersilie
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 30 g frisch geriebener Parmesan-Käse
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Altenburger mittelscharfer Senf
  • 3 EL ganze Mandeln
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Nelken
  • ¼ l trockener Rotwein
  • ¼ l Geflügelbrühe
  • 2-3 EL Créme fraîche
  • evtl. 1-2 EL heller Soßenbinder
  • 1 TL Kreuzkümmel

Die Entenkeulen abspülen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. In heißem Butterschmalz von beiden Seiten Portionsweise anbraten, das Fett abgießen (für die Knödel aufbewahren) und die Keulen auf ein mit Öl bestrichenes Backblech legen. Eine Schalotte und die Knoblauchzehe abziehen und fein hacken und fünf Wachholderbeeren im Mörser zerdrücken. Petersilie abspülen, trocken schütteln und grob hacken (etwa ein halbes Bund Petersilie beiseite stellen). Die Schalotte, den Knoblauch, zerdrückte Wacholderbeeren, die gehackte Petersilie, Semmelbrösel, Parmesan-Käse, Olivenöl und Senf verrühren, auf die Keulen streichen und leicht andrücken. Die restlichen Schalotten abziehen und mit den Mandeln zu den Keulen geben. Die restlichen Wacholderbeeren, Lorbeerblatt und Nelken in einen Teefilter aus Papier geben, verschließen und zum Fleisch legen. Den Wein und die Brühe zugießen und alles im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 160 °C) 45 min braten lassen. Die Keulen, Schalotten und Mandeln auf einer Platte anrichten und mit der restlichen gehackten Petersilie bestreuen. Gewürzsäckchen entfernen, die Soße durch ein Sieb geben und mit Créme fraîche verrühren, evtl. mit Soßenbinder andicken. Mit Salz, Kreuzkümmel und Pfeffer abschmecken.

Hähnchenbrust in Honig-Senf Soße

Zutaten

  • 6 Hähnchenbrustfilets
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Altenburger Bauernsenf
  • 400 ml süße Sahne
  • Aromat

(für 6 Personen)

Die Hähnchenbrustfilets kurz anbraten. Den Honig und Altenburger Bauernsenf dazugeben und weiter braten. Dann mit der Sahne ablösen und leicht weiter köcheln lassen bis die Filets gar sind. Dazu Gewürzreis und Ananas in Scheiben servieren.

Hähnchenbrust mit Senfsahne

Zutaten

  • 375 g Möhren
  • 500 g Weißkohl
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • 1 TL Hühnerbrühe (Instant)
  • Salz, weißer Pfeffer
  • 500 g Hähnchenfilet
  • 2 EL Öl
  • 3 EL Schlagsahne
  • 1 EL Speisestärke
  • 2 EL Altenburger Bauernsenf
  • 1-2 EL Kürbiskerne

Die Möhren schälen, waschen und mit einem Sparschäler längs in dünne Scheiben schneiden. Den Weißkohl putzen, waschen und in breite Streifen teilen. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Butter erhitzen und die Zwiebel und den Kohl darin andünsten. 3/8 l Wasser zufügen und aufkochen lassen. Die Hühnerbrühe einrühren und alles ca. 15 min köcheln. Nach ca. 10 min die Möhrenstreifen zugeben und abschmecken. Das Fleisch kurz waschen und trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 10-12 min im heißen Öl braten. Das Gemüse herausnehmen. Die Sahne und die Stärke glattrühren und in das Gemüsewasser einrühren, aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Senf abschmecken. Alles anrichten und mit Kürbiskernen bestreuen. Dazu Reis servieren.


Der Senfladen Impressum Kontakt