Massener Str. 24 | 59423 Unna | Öffnungszeiten: Mo-Fr 10:00 -18:30 Uhr - Sa 10:00 - 17:00 Uhr - Tel. 0 23 03 / 96 81 21 | Facebook

Rezepte mit Schweinefleisch und Senf.

Schweinefilet mit Senfkruste

Zutaten

  • 1 Schweinefilet
  • 8 Scheiben roher Schinken
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 250 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Altenburger mittelscharfer Senf
  • Butterschmalz

Schweinefilet mit den rohen Schinken ummanteln. Toastbrot entrinden und in kleine Würfel schneiden. Champignons und Zwiebel fein würfeln und in Butterschmalz glasig dünsten. Toastbrot mit den Champignons mischen, Senf und Sahne zugeben bis eine Paste entsteht. Die Senfpaste auf das Schweinefilet verteilen, in eine Auflaufform geben und bei 175 °C ca. 30 min überbacken.

Schweinebraten mit Kräuter-Senf-Kruste

Zutaten

  • 1 kg Schweinefleisch (Schinkenbraten)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Rosmarin
  • 1 TL Majoran
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 EL Honig
  • 4 EL Altenburger scharfer Senf
  • 2 EL Obstessig
  • 1 Spritzer Tabasco
  • Salz, Pfeffer
  • 1/8 l Öl

Das Fleisch in einen Bräter legen und mit den Gewürzen einreiben. Mit ca. 6 EL Wasser in einen geschlossenen Topf geben. Aus Öl, zerdrückten Knoblauchzehen, Honig, Tabasco, gehackten und getrockneten Kräutern und Senf eine Paste zubereiten. Den Braten ca. 75 - 90 min bei 180 °C garen.

30 min vor Ende der Garzeit den Braten damit bestreichen, nach weiteren 15 min den Rest der Paste darauf verteilen und knusprig fertig braten.

Schweinefilet mit Senf-Hollandaise

Zutaten

für 4 Personen

  • 400 g Möhren
  • 400 g Zucchini
  • 600 g Schweinefilet
  • Salz, grober Pfeffer
  • 2 EL Öl
  • 110 g Butter
  • 2 Eigelb
  • 2 EL Weißwein
  • ½ TL Senfpulver
  • 1 TL Altenburger mittelscharfer Senf
  • weißer Pfeffer
  • Petersilie

Möhren und Zucchini putzen und in Stifte schneiden. Das Schweinefilet mit Salz und groben Pfeffer einreiben. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin rundherum anbraten. Bei mittlerer Hitze ca. 10 min weiterbraten.

Gemüse in wenig kochendem Wasser 3-5 min dünsten. 100 g Butter schmelzen. Eigelb, Weißwein und Senfpulver in einer Schüssel verrühren und in einem heißen Wasserbad dickschaumig aufschlagen. Geschmolzene Butter nach und nach unterschlagen. Mit Senf, Salz und weißen Pfeffer abschmecken. Fleisch etwas ruhen lassen. Gemüse abtropfen und in der restlichen Butter schwenken.

Zusammen mit Fleisch und etwas Sauce auf einer Platte anrichten. Nach Belieben mit Petersilie garnieren. Restliche Sauce extra dazu reichen.

Filetsteaks mit Kräuter-Senf-Butter

Zutaten

für 4 Personen

  • 120 g Butter
  • 2 hartgekochte Eigelb
  • 2 EL gemischte Kräuter
  • 2 EL Altenburger mittelscharfer Senf
  • 4 Schweinesteaks
  • Salz, weißer und schwarzer Pfeffer
  • 4 EL Pflanzenöl
  • 4 EL Rotwein

Die Butter schaumig rühren. Die kalten Eigelb pürieren und zusammen mit den Kräutern und dem Senf gut mischen. Salzen und mit frisch gemahlenem weißem Pfeffer abschmecken. Die Kräuter-Senf-Butter im Kühlschrank fest werden lassen.

In der Zwischenzeit die Filetsteaks trockentupfen. Mit Salz und schwarzen Pfeffer würzen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Steaks auf jeder Seite 1 min scharf und weitere 2 min bei mittlerer Hitze braten. In der Zwischenzeit die Kräuter-Senf-Butter in 8 Scheiben schneiden.

Die Steaks aus der Pfanne nehmen und auf einer Servierplatte anrichten. Nun den Bratenfond mit Rotwein ablöschen, nochmals kurz aufkochen lassen und über die Steaks gießen. Auf jede Fleischscheibe ein weiteres Stück Kräuter-Senf-Butter legen. Sofort servieren.

Medaillons mit Zwiebelkruste

Zutaten

  • 400 - 500 g Zwiebeln
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Weißweinessig
  • 150 g Crème fraîche
  • 3 EL Altenburger mittelscharfer Senf
  • Salz, Zucker, Pfeffer
  • 600 g Schweinefilet (Medaillons)
  • Paprikapulver
  • 200 g Bacon (durchwachsener geräucherter Speck)
  • 50 g geriebener Käse (z. B. Emmentaler oder Gouda)
  • Fett für die Form

Die Zwiebeln schälen und würfeln. Die Butter in einer Pfanne schmelzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Den Weißweinessig dazugeben und solange köcheln lasse bis die Flüssigkeit verdampft ist. Das Crème fraîche dazugeben und weitere 5 min. köcheln lassen. Den Senf zugeben und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

Die Zwiebelmischung abkühlen lassen. Die Medaillons in der Pfanne mit etwas Sonnenblumenöl von beiden Seiten anbraten. Mit den Baconscheiben zu kleinen Päckchen ummanteln und in eine Auflaufform nebeneinander setzen. Die Zwiebelmischung darüber verteilen und mit etwas Käse bestreuen. Im Backofen bei 225 °C goldbraun überbacken.

Schweinemedaillons „Toskana"

Zutaten

  • 8 Schweinemedaillons
  • ca. 3 TL Altenburger „Toskana Senf"
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • je 2 Zweige Rosmarin, Oregano und Thymian
  • ¼ l Bratensoße
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
  • 500 g Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 1 TL getrockneter Majoran
  • 200 g Prinzessbohnen
  • 200 g junge Möhren
  • 20 g Butter

Die Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in Salzwasser mit dem Majoran kochen. Wenn die Kartoffeln fertig sind, abgießen und abdampfen lassen. Die Prinzessbohnen und die Möhren putzen, in einem Topf bissfest dämpfen, abschütten und warm stellen.

Die Schweinemedaillons auf beiden Seiten mit Pfeffer und Salz würzen und mit etwas Senf einreiben. Eine Pfanne erhitzen, etwas Olivenöl dazugeben und die Medaillons auf beiden Seiten ca. 2 min braten. Nun aus der Pfanne nehmen, auf einen Teller geben und mit Alufolie abdecken und etwas ruhen lassen.

In die selbe Pfanne jetzt die Zwiebel, die nun halbiert wurde, auf die Schnittfläche legen und sehr dunkel anbraten lassen. Jetzt kommen die Kräuter (sie brauchen nicht abgezupft werden), den Knoblauch dazu und mit der Bratensoße ablöschen. Die Soße ca. 2 min köcheln lassen und dann den Senf und die Prinzessbohnen mit Möhren anrichten und mit Kräutern garnieren.

Schweineschnitzel - Wiener Art

Zutaten

  • 4 magere Schweineschnitzel
  • Salz, Pfeffer
  • Altenburger mittelscharfer Senf
  • Mehl
  • 2 Eier
  • Semmelbrösel
  • Ausbackfett
  • Zitronenspalten
  • Petersilie

Die Schweineschnitzel mit einem feuchtem Tuch abreiben, leicht mit Salz und Pfeffer würzen und nach Belieben mit Senf bestreichen. Die Schnitzel erst in Mehl, dann in mit etwas Wasser verquirltem Ei, dann in Semmelbrösel wenden und in heißem wasserfreiem Fett, evtl. in Fett schwimmend auf beiden Seiten goldbraun und knusprig backen.

Die Backzeit beträgt ca. 8 - 10 min. Die Schweineschnitzel mit Zitronenspalten und Petersilie anrichten. Als Beilage einen gemischten Salat servieren.

Schwenkbraten

Zutaten

  • ca. 2 kg Schweinekamm
  • ¼ l Öl, 10 Zwiebeln (in Streifen)
  • 4 zerdrückte Knoblauchzehen
  • 7 zerdrückte Wacholderbeeren
  • 1 EL Altenburger Steaksenf
  • Thymian, Oregano, Curry, Paprika, Cayennepfeffer, Pfeffer

Den Schweinkamm in ca. 250 g schwere Steaks schneiden und in eine Schüssel geben. Die restlichen Zutaten miteinander verrühren, über die Steaks geben und gut vermengen. Im Kühlschrank mindestens 24 Stunden bedeckt durchziehen lassen. Vor dem Grillen muss das Fleisch rechtzeitig aus dem Kühlschrank genommen werden.

Den Rost gut einfetten und über dem Feuer erhitzen. Den Schwenkgrill auf die mittlere Höhe einstellen, warten bis das Feuer fast nieder gebrannt ist, den Schwenkgrill etwas ablassen und die eingelegten Steaks auflegen. Je nach Dicke des Steaks etwa 10 - 15 min. von jeder Seite grillen.

Beilagen:

Kartoffelsalat, Tomatensalat, Blattsalat, Ofenkartoffeln, Baguette

Senf-Steaks mit Karamell-Schalotten

Zutaten

für 4 Personen

  • 500 - 600 g Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 50 g Zucker
  • ½ TL Gemüsebrühe (Instant)
  • 6 EL Weißwein-Essig
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Schweinerückensteaks
  • 2 EL Öl
  • 4 TL Altenburger Bauernsenf

Die Schalotten und den Knoblauch schälen und hacken. Den Rosmarin waschen und die Nadeln abzupfen. Den Zucker goldgelb schmelzen lassen und 150 ml Wasser, Brühe und Essig einrühren. Alles aufkochen und unter Rühren bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis sich das Karamell aufgelöst hat.

Die Schalotten, Knoblauch und Rosmarin zum Karamellsud geben und ca. 8 min zugedeckt köcheln lassen. Danach ca. 5 min leicht dicklich einköcheln und abschmecken. Die Steaks trockentupfen und im heißem Öl von jeder Seite kräftig anbraten. Dann würzen und dünn mit Senf bestreichen. Pro Seite ca. 3 min weiterbraten und anschließend mit den Schalotten anrichten. Dazu Röstkartoffeln oder Baguettes servieren.

Süßer Senfbraten

Zutaten

  • 750 g Schweinebraten
  • Pfeffer, Salz
  • 3 EL Altenburger Honig-Senf
  • 3 EL Öl
  • 3 Zwiebeln
  • 20 g Butter
  • ¼ l trockener Weißwein
  • 1/8 l süße Sahne
  • Saft einer halben Zitrone

Den Rollbraten mit Pfeffer und Salz einreiben. Mit 2 EL Senf bestreichen und mit einem Bindfaden umwickeln. Das Öl in einem Bräter erhitzen. Den Braten darin von allen Seiten anbraten. Den Bräter bei 220 °C in den vorgeheizten Ofen stellen. Die Bratzeit beträgt ca. 90 min.

Die Zwiebeln schälen und vierteln. Diese dann nach ca. 30 min mit Butter zum Braten geben. Am Ende der Bratzeit den Bratenfond mit Weißwein loskochen und mit dem restlichen Senf und der Sahne verrühren. Zum Schluss mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Als Beilage eignen sich Kartoffeln und Salate.

Überbackene Schweinefilets

Zutaten

  • 8 Schweinefilets
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 TL Majoran
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Oregano
  • 3 Knoblauchzehen
  • ½ l Schwarzbier
  • 5 EL Altenburger „Bayrischer Hausmachersenf"

Die Filets waschen und mit Küchenpapier Trockentupfen. Danach das Fleisch in eine Auflaufform legen, mit dem Bier übergießen und 2 Stunden in Kühlschrank ziehen lassen. Den Schnittlauch, Petersilie grob hacken und zusammen mit den anderen Kräutern in eine Schüssel geben. Die feingehackten Knoblauchzehen dazugeben und mit dem Altenburger „Bayrischer Hausmachersenf" vermischen.

Nach 2 Stunden das Fleisch aus dem Kühlschrank nehmen und abtupfen. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und das Fleisch bei großer Hitze beidseitig kurz anbraten. Den Backofen auf 170 °C vorheizen. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und in eine Auflaufform legen. Nun das Fleisch mit der Kräutermasse belegen und für ca. 15 min in den Backofen geben.

Das Fleisch auf einer vorgewärmten Platte servieren. Dazu Kräuterbaguette und Kaviarbrot reichen.


Der Senfladen Impressum Kontakt