Massener Str. 24 | 59423 Unna | Öffnungszeiten: Mo-Fr 10:00 -18:30 Uhr - Sa 10:00 - 17:00 Uhr - Tel. 0 23 03 / 96 81 21 | Facebook

Suppen-Rezepte mit Senf

Italienischer Linseneintopf

Zutaten

für 4 Personen

  • 200 g braune Linsen
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Möhre
  • 50 g Knollsellerie
  • 60 g Butter
  • 1 l Gemüsefond
  • 100 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Altenburger mittelscharfer Senf
  • 3 EL Balsamico-Essig
  • 1 EL fein gehackte Kerbel
  • 80 g Salsiccia (italienische Wurst)
  • 1 EL gehackter Majoran

Die Linsen über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Die Schalotten, Knoblauch, Möhre und Sellerie schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Hälfte der Butter in einem Topf zerlassen und das Gemüse darin dünsten. Die Linsen in einem Sieb abgießen und zugeben. Den Gemüsefond zugießen und die Suppe bei mittlerer Hitze 15 min köcheln lassen.

Anschließend durch ein grobes Sieb in einen anderen Topf gießen, dabei die Hälfte der Linsen zurückbehalten, die andere Hälfte zurück in die Suppe geben. Die Sahne zur Suppe gießen, weitere 4 min köcheln lassen.

Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Die Linsensuppe mit dem Senf pürieren. Die zurückbehaltenen Linsen mit dem Essig in einem weiteren Topf einkochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Die restliche Butter (30 g) unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und Kerbel unterheben.

Die Salsiccia in Scheiben schneiden und in einer Pfanne knusprig braten. Die Balsamico-Linsen in die Mitte eines tiefen Tellers geben, einige Salsiccia-Scheiben darauflegen. Die Suppe nochmals abschmecken. Dann mit dem Pürierstab aufschäumen, um die Linsen herum in den Tellern verteilen und mit Majoran garnieren.

Meerrettich-Senfsuppe mit Rauchlachs

Zutaten

für 4-6 Personen

  • 1 Zwiebel
  • 1 festkochende Kartoffel
  • ½ Salatgurke
  • 50 g Butter
  • 1 TL Altenburger scharfer Senf
  • 1 TL Bayerischer Hausmacher Senf
  • 2 EL Meerrettich
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Lorbeerblatt
  • 250 ml Weißwein
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Sahne
  • 100 ml Crème fraîche
  • 200 g Rauchlachs
  • 1 EL geschnittener Dill

Die Zwiebel, Kartoffel und Gurke schälen und in ca. 0,5 cm große Würfel schneiden. In Butter die Zwiebel- und Kartoffelwürfel glasig schwitzen, die Gurkenwürfel zugeben und leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Die Senfe und das Lorbeerblatt dazugeben und Weißwein sowie Brühe angießen. Alles ca. 5 min kochen lassen, danach das Lorbeerblatt entfernen.

Die Sahne, Crème fraîche und Meerrettich unterrühren. Die Suppe abschmecken und evtl. mit süßen oder scharfen Senf bzw. mit Meerrettich nachwürzen. Die Suppe durch ein Sieb geben und die Einlage beiseite stellen. Die Suppe aufschäumen und die Zutaten wieder in die Suppe geben. Den Lachs in kleine Stücke teilen und mit dem Dill in die Suppe geben, nicht mehr kochen.

Senfrahmsuppe

Zutaten

  • 100 g Dörrfleischwürfel
  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL Öl
  • 3 EL Mehl
  • 250 g Altenburger mittelscharfer Senf
  • 1 Becher süße Sahne
  • ½ Würfel Rindfleischbrühe
  • ¼ l Milch
  • 2 EL Schnittlauch
  • Salz, Pfeffer

Dörrfleischwürfel und Zwiebelwürfel in Öl dünsten. Mit Mehl bestäuben, Senf zugeben und mit Sahne ablöschen. Die Brühwürfel in etwas Wasser auflösen und zugeben. Mit Milch aufgießen und ca. 3 min köcheln lassen. In Suppentassen füllen und mit Schnittlauchröllchen bestreuen.

Senf-Suppe

Zutaten

  • 1 Stange Porree
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 250 g Crème fraîche
  • 2 EL Altenburger scharfer Senf
  • 1 EL Altenburger mittelscharf Senf
  • 1 EL Bayerischer Hausmacher Senf
  • Salz
  • 2 TL Zucker

Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. Butter in einem Topf erhitzen, den Porree darin andünsten, das Mehl darüber stäuben, die Brühe angießen, alles aufkochen lassen und ca. 10 min bei geringer Hitze garen. Crème fraîche und Senf unterrühren und mit Salz und Zucker pikant abschmecken.

Nach Wunsch mit in etwas Brühe gegarten Senfkörnern und mit frischen Porreestreifen sowie Kräuter und mit rustikalem Bauernbrot servieren.

Spargelsuppe

Zutaten

  • 500 g frischer Spargel
  • 1 ½ EL Mehl
  • 1 TL Altenburger mittelscharfer Senf
  • 1 TL Honig
  • Butter
  • etwas geriebene Muskatnuss
  • Zitronensaft
  • 1 Becher Crème fraîche
  • 1 Ei
  • Petersilie
  • Kresse
  • Schnittlauch

Den Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Die Schalen mit etwa 1 ½ l Wasser erhitzen (nicht kochen) und ca. 15 min bei etwa 80 °C ziehen lassen. Mit Salz, Zucker und einem Spritzer Zitronensaft kräftig würzen.

Danach die Schalen aus der Brühe entfernen und die Spargelstangen bissfest garen. Diese ebenfalls aus der Brühe nehmen. Die Butter zerlassen und das Mehl einrühren und kurz anschwitzen. Mit der Brühe ablöschen und etwa 5 min unter Rühren aufkochen.

Crème fraîche, Ei und Muskatnuss miteinander verrühren und den Senf mit dem Honig mischen. Die Spargelstangen klein schneiden, dabei die Köpfe beiseite legen. Die Spargelstücke (außer die Spargelköpfe) in die Suppe geben und pürieren. Die Suppe darf nicht mehr kochen. Die kleingeschnittenen Spargelköpfe in die Suppe geben.

Schnittlauch, Petersilie und Kresse klein hacken und portionsweise über die Suppe verteilen.

Süßsaure Senfsuppe

Zutaten

  • 1 Schalotte
  • 30 g Butter
  • 2 EL Mehl
  • ¾ l Gemüsebrühe
  • ½ Tasse Weißwein
  • 4 EL Altenburger Bauernsenf
  • 1 EL Honig
  • 150 ml süße Sahne

Die Schalotte schälen und fein würfeln. In Butter andünsten, das Mehl zugeben, die Gemüsebrühe aufgießen und alles gut verrühren. Senf, Honig und die Hälfte der Sahne einrühren und kurz aufkochen lassen. Die restliche Sahne steifschlagen und vorsichtig unter die Suppe rühren.


Der Senfladen Impressum Kontakt